Dem Wasser des Lebens auf den Grund gehen

Whiskytasting mit Sylvia Wilhelm

Whiskytasting mit Sylvia Wilhelm

Zu Weihnachten bekam ich von Tsche einen VHS-Kurs geschenkt. Thema war der Einstieg in die Welt des Whiskys: „Whiskytasting – Schottland“

Der Kurs wurde entgegen aller Klischees von einer Frau, Sylvia Wilhelm, geleitet. Neben der Verkostung von vier schottischen Whiskys,  ausgewählt nach Region und Geschmacksrichtung, erklärte sie Ursprung, Herstellung, Bezeichnung und Genuss des schottischen Lebenswassers.

Verköstigt wurden dabei, von rechts nach links im Glas, Famous Grouse (Blend), Glenkinchie, Cragganmore und Bowmore (alles Single Malts). Die Unterschiede zwischen dem einfachen Famous Grouse, meist getrunkenster Whisky in Schottland, und den Single Malts (nur aus Gerste und nur aus einer Brennerei wikipedia) wird einem nach Genuss der letzten drei Sorten gewahr verdeutlicht. Konnte man Anfangs den Famous Grouse noch einigermaßen trinken, so sah man am Ende bei vielen Teilnehmern, dass dieses Glas als einziges am Ende noch gefüllt stehen blieb 😉 das zurückspringen ist dann nicht mehr so wirklich genussvoll.

WhiskysFavoriten des Abends blieben bei mir Glenkinchie und der torfige Bowmore. Dieser befindet sich sogar schon in meinem Besitz, obwohl ich noch immer nicht ganz verstehe, wie Wahl auf einen Whisky als Mitbringsel von Korsika fiel :D.