Film- & TV-Blogparade oder wo ich meine eckigen Augen bekomme

Weiter geht es mit der nächsten Runde Blogparade bei Rike. Langsam hole ich ein wenig auf, auch wenn mir die Oskars und der Anti-Lieblings-Post zwischendrin noch abgehen. Thema dieser Woche war die Flimmerkiste!

Das Thema ist zwar ein wenig weiter gefasst, so dass der Begriff Flimmerkiste eigentlich schon mit sehr vielen Inhalten gefüllt wird. Rike will wissen, wieso wir wann was schauen und worauf..so ungefähr zumindest. Das sind viele w-Fragen die da aufkommen, also arbeiten wir die einfach mal ordentlich nacheinander ab.

Wann läuft der Fernseher?

Die Wahrscheinlichkeit, dass der Fernseher nach der Arbeit irgendwann seinen Dienst aufnimmt ist doch relativ groß. Um diese Zeit, zwischen Feierabend und Abendessen, hat der Fernseher eher die Funktion des Hintergrundrauschens. Ein bisschen entspannend, gerne auch mal seichte Unterhaltung wie altbekannte Folgen der Simpsons oder „Qualitätsreportagen“ des Galileouniversums.

Weiterer Bestandteil der Abendunterhaltung ist dann meistens der gezielte Serienkonsum von digitalen Medien, wobei die Programmwahl doch mehr in den Vordergund rückt. Aber das konntet ihr ja vielleicht schon an meiner DVD-Sammlung sehen.

Ansonsten ist der Fernseher an Wochenenden bei Sportveranstaltungen eingespannt und wenn es daran geht Kleidungsstücke in eine möglichst rechteckige Form zu bringen.

Was läuft im Fernsehen? Wie wird das ausgesucht?

Fernsehzeitung….besitze ich nicht. Würde ich wenn wohl auch nicht wirklich benutzen. Bis auf die Startzeiten vom Biathlon oder zu schauen ob den irgendwo die Championsleague übertragen wird würde die Fernsehzeitung nicht zum Einsatz kommen. Und dafür langt es vollkommen aus, die einschlägigen Internetseiten zu besuchen.

Was so alles geschaut wird steht ja auch schon oben drin.

Wann schalte ich aus?

Ausgeschalten wird wenn ich merke, dass ich schon mehrere Wiederholungen des DVD-Startmenüs hinter mir habe oder meine Freundin mir, zum Beweis, dass ich den wirklich schlafe, mir die Zehennägel lackiert…sehr schick! Ich habe die Angewohnheit während des abendlichen/nächtlichen Fernsehkonsums ab und zu meine Augen intensiv zu Pflegen.

Worauf schaue ich den alles an?

Mit dem Umzug und der dadurch stark gestiegenen Entfernung von Sofa zu Fernseherstellplatz habe ich mir einen kleinen 40 Zoll TV aus dem Hause Toshiba besorgt. Der verfügt direkt integriert über einen DVB-S2 Tuner und somit entfällt zumindest eine Fernbedienung für einen zusätzlichen SAT-Receiver. Auch einen Netzwerkanschluss hat der TV. Ich hab ihn zwar ausprobiert, er ist aber noch nicht wirklich in meinem Nutzverhalten integriert. Kleiner Nachteil des Fernsehers ist der fehlende analoge Audioausgang. Hier steht nur die Kopfhörerbuchse zur Verfügung.

Mediacenter

Mediacenter

Dieser Audioausgang würde ansonsten in meinen PIONEER-Verstärker kommen und über die im Bild zu sehenden Boxen wiedergegeben werden. Ergänzt wird mein Home-Entertainment-Center durch eine XBOX der ersten Generation (1080p mit Komponenten-Kabel und XBMC, ab und zu zum daddln) und einem HTPC auf Basis eines ASROCK ION 330 mit aktuellem XBMC.

Der HTPC bildet das Kernstück meiner Wohnzimmerunterhaltung. Auf der Festplatte befindet sich meine ganze Musiksammlung. Über Android-Handy und -Tablet kann den HTPC auch ohne den Fernseher steuern und somit für die Musikalische Unterhaltung sorgen. Auf zwei Netzwerkfestplatten befinden sich dann auf 2 TB die sonstigen Medieninhalte wie Filmaufnahmen und Serien.

Für den Medienkonsum im Schlafzimmer habe ich noch einen 27-Zoll LCD-TV der mit einem DVD-Player über HDMI versorgt wird. Hier will ich aber eventuell auch irgendwann einen HTPC, vielleicht auch etwas kleiner in Form eines Raspberry PI, per WLAN dranhängen.

Auch bin ich am überlegen, ob ich nicht irgendwann vielleicht den HTPC am Fernseher durch ein stärkeres Modell, z.B. mit einem i5, ersetze und damit die alte XBOX als Spielestation ablöse. Aber das ist gerade noch Zukunftsmusik. Noch habe ich da nichts gefunden was mir da 100%ig zusagt.

 

Ein Gedanke zu “Film- & TV-Blogparade oder wo ich meine eckigen Augen bekomme

  1. Pingback: Film- & TV-Blogparade oder was man macht wenn die Fernsehzeitung und die Uhr asynchron laufen | Molf.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.