Film- & TV-Blogparde oder in welcher Kaste ich mich einordnen würde

Nachdem ich heute morgen erst nach meinem Einstieg in den Musikalische Mittwoch das neue Thema doch noch entdeckt habe, muss Rikes Blogparade bis zum späten Nachmittag warten. Das Wort zum Sonntag komm nicht aus Genesis sondern ist eher genristisch geprägt. Auch wenn bei dem Wort allein etwas verloren dastehe wird es zumindest im Text besser erklärt.

Wir sollen diese Woche darüber schreiben welche Genres wir den bevorzugen. Klingt zwar erstmal nach einer eindeutigen und somit eigentlich leichten Aufgabe, scheitert aber an der Einordnung in Genres. In welches Genre lässt sich beispielsweise Monk einordnen? Klar, es geht um Verbrechen…somit Genre Crime. Wenn ich dann aber andere Vertreter des Genre Crime nehme komme ich hier auf Sachen die ich noch nicht zu meinen Lieblingsserien zähle. Mit NAVY CIS und wie sie alle heißen konnte ich mich bisher noch nicht anfreunden (habe den Serien aber auch noch nicht die große Chance gegeben). Oder in was lässt sich eine Serie wie Lost einordnen? Bei Wikipedia sind hier gleich vier Genres angegeben: Abenteuer, Action, Drama und Mystery.

Leichter fällt die Einordnung bei Serien wie How I met your mother und Friends. Sie sind an sich klassische Vertreter des Genres Sitcom. Sie äußern sich zum einen durch das Lachen des Publikums auf dem Wiedergabemedium (falls ich Wikipedia da richtig verstehe). Ob das bei diesen überall so ist, kann ich ohne nachhören jetzt nicht sagen, aber ich glaub das einfach mal ;-). Wird demnächst einfach nachgeholt.

Zu den Sitcoms zählen auch Serien wie Two and a half men, bei denen sich die Episodenhandlung nur grob in das Gesamtbild der Serie/der Staffel verflechtet und meist innerhalb dieser einen Episode eine bestimmte Unterstory enthält. Um die Handlung im Gesamtzusammenhang voran zu treiben gibt es aber auch bei der Sitcom immer wieder Episoden die über 2 oder mehr Folgen eine Geschichte erzählen.

Also zählt nach dem kurzen Exkurs ins Genrefachwissen das Genre Sitcom zu meinen Favoriten. Aber auch Serien die sich nur schwer auf ein spezielles Genre einordnen lassen will ich nicht außen vor lassen. Da ich gerade aber schreibfaul bin verweise ich einfach auf den passenden Eintrag der Blogparade. Bei Thema Nummer drei wollte Rike ja schon unsere Lieblinge kennen lernen.