Humble Bundle Nummer 2

Heute gibt es mal einen kurzen Erfahrungsbericht über das Humble Bundle 2. Nachdem ich beim ersten nicht zugeschlagen habe, die Spieleperle World of Goo hatte ich mir schon vorher gekauft, habe ich bei der zweiten Runde zugeschlagen.
Das System Humble Bundle ist ein Angebot für Spiele der anderen Art. Hier gibt es neue Spielideen, Spiele jenseits von Mainstream,…,kurz gesagt, wirklich besondere Spiele.
Der Clou bei der Sache….Ihr könnt selbst entscheiden wieviel Ihr dafür zahlt, egal ob 1 Cent oder einen Betrag im 6stelligen Eurobereich. Euren Kaufpreis könnt ihr dann auf das Humble Bundle, die einzelnen Entwickler oder einem guten Zweck verteilen. Für den Kaufbetrag erhaltet ihr 4 Independent-Spiele. Falls ihr mehr als der Durchschnitt zahlt, bei mir um die 5 €, bekommt ihr das fünfte Spiel oben drauf.
Die folgenden Spiele sind im Bundle enthalten:

  • Avadon: The Black Fortress
  • Canabalt
  • Cogs
  • Zen Bound 2

und das Zusatzspiel Swords & Soldiers.

[youtube apnN-H4G1Vg]

Bis auf Canabalt, nach dem Werbevideo ein Runninggame für ein oder zwei Spieler, habe ich alle Spiele kurz auf meinem Touchpad mit CM9 ausprobiert. Bis auf Swords & Soldiers haben mir dabei alle sehr gut gefallen.

Swords & Soldiers

Swords & Soldiers ist eine Art Strategiespiel mit einer Spielebene. Dein Volk (es gibt drei zur Auswahl) befindet sich auf der linken Seite. Du kannst dort Arbeiter ausbilden, die sich zwischen deinem Hauptquartier und den Goldminen hin und her bewegen und so dein Konto auffüllen. Für das Gold bildest du Einheiten aus, die automatisch nach rechts in die Richtung des Gegners laufen. Das Gold brauchst du zusätzlich für die Erforschung neuer Einheiten und Zauber.

Rettet das BBQ!

Vom Spielprinzip hat es mich persönlich jetzt nicht sonderlich überzeugt, aber das ist ja auch einfach Geschmackssache. Was mir an dem Spiel jedoch gefällt ist die Motivation der Wikinger: RETTET DAS BBQ!

Das Spiel läuft flüssig und bietet schön gezeichnete Einheiten und Charaktere.

Cogs

Cogs

Machen wir weiter mit Cogs. Bei Cogs handelt es sich um ein Knobelspiel, bei dem durch das verschieben von Bauelementen (Leerfelder, Dampfrohre, Zahnräder,…) eine bestimmte Aufgabe erfüllt werden muss. Bewertet wird das ganze in den drei Bereichen Funktion, Zeit und Anzahl der Züge. Es gibt tolle Aufgaben. Zum Beispiel müssen zwei Glocken gleichzeitig geschlagen werden. Dafür steht ein fester Antrieb, eine Menge Zahnräder und zwei Schlägel zur Verfügung. Wenn jetzt aber Zahnräder gegeneinander verschoben werden, drehen sich die Schlägel und die Glocken schlagen nicht mehr synchron. Hier muss man darauf achten sie bei der Übertragung in der gleichen Position zu haben.

Das ganze kann in einer Ebene sein oder sich Beispielsweise über die Seiten eines Würfels erstrecken. Auch müssen die verschiedenen Domänen wie Zahnräder und Dampfgenerator kombiniert werden. Das Spiel macht auf dem Touchpad richtig Spass. Auf kleineren Displays stelle ich mir das relativ frikelig vor.

Durch die abwechslungsreichen Aufgaben glaube ich, dass es auch noch nach langer Zeit Spass machen wird. Sehr zu empfehlen!

Avadon: The Black Fortress

Avadon - Inventar

Es gibt zwei Spielegenres auf die ich auf Android-Tablets sehnsüchtig warte. Zum einen sind das Strategiespiele wie Command & Conquer oder die Siedler. Die andere Gattung sind Rollenspiele wie Baldurs Gate. Um so ein Spiel könnte es sich bei Avadon handeln. Avadon fängt so an wie man es von diesen Spielen kennt. Man kommt als frisch ausgebildeter Kämpfer in eine Burg wo man dann über einzelne Quests nach und nach in die Handlung hinein findet, an deren Ende meist ein große Verschwörung oder ähnliches steht. Ob es hier genauso endet weiß ich noch nicht, aber die ersten Minuten machen schon mal einen guten Eindruck.

Avadon - Dialog

Auch dieses Spiel läuft auf dem Touchpad ohne Meckern und Murren. Hier bietet sich natürlich auch das große 10″ Display an, da es ansonsten halt sehr klein wird. Noch habe ich es nur angespielt, aber der erste Eindruck ist sehr gut.

Zen Bound 2

Zen Bound 2

Das vierte Spiel das ich angetestet habe wieder ein Knobelspiel. Ziel des Spiels ist es, die Oberfläche einer Holzfigur möglichst vollkommen abzudecken. In den Leveln gibt es unterschiedliche Techniken. Mal hat man nur das pure Seil, mal ein Seil mit Farbbomben, mit denen sich größere Flächen abdecken lassen. Dabei ist die Seillänge je Level begrenzt. Zum Abschluss des Levels muss das Seil an einem leuchtenden Nagel befestigt werden. Man kann die Levels mit drei Erfolgsstufen abschließen (75%, 85% und 99% Abdeckung) und erhält dafür auf dem Levelbaum jeweils eine Blüte.

Durch verwinkelte Figuren und abstehende Arme und Beine kann es schwer werden, alle Teile der Figur zu erreichen. Wenn man nicht aufpasst hat man sich manche Stellen durch gespannte Seile verbaut. Das Spiel ist durch den hohen Schwierigkeitsgrad eine wahre Herausforderung für jeden der Geschicklichkeitsspiel jenseits der Vogelschleuder mag.

Fazit

Mit dem Humble Bundle 2 kann man wirklich tolle Spiele bekommen. Besonders die letzten drei kann ich jedem nur ans Herz legen, da sie wirklich gut gemacht sind! Preislich sind die guten Spiele ja auch schon ab 1 cent zu erhalten. Vorsichtig wäre ich bei den Spielen nur bei Androiden mit kleinem Display.

Ach ja, bevor ich es vergesse: Die Spiele könnte ihr neben Android auch auf Mac, Windows und Linux spielen!