Musikalischer Mittwoch or it’s a nice day for a white wedding

It’s a nice day to start again
It’s a nice day for a white wedding
It’s a nice day to start again.

So singt Billy Idol über eine schöne Hochzeit in weiß…damals vielleicht nicht immer ganz freiwillig, aber eben sozial anerkannt und verlangt, wenn eine Frau eben in anderen Umständen war.

Keine Angst, ihr habt nichts verpasst. Wir leben immer noch in wilder Ehe und noch sehe ich keinen wirklich Grund dafür es zu ändern. Immerhin werde ich dieses Jahr auf meine erste richtige Hochzeit gehen (bei meinem Onkel Ludwig war ich nur auf der Nachfeier), und dann sogar gleich zwei dieses Jahr ;-). Aber die Frage von Katie dreht sich ja um einen Song, der auf deiner Hochzeit gespielt werden soll…das wird schwer.

Billy Idol scheidet erstmal wo aus, da das buchstabenchaos grundsätzlich was gegen eine weiße Hochzeit hat und der erzwungene Hintergrund auch nicht wirklich gut zu uns passen würde.

Dann stellt sich die Frage, zu welchem Zeitpunkt einer Hochzeit den das Lied gespielt werden sollte? Ich habe mich mal durch meine Musiksammlung durchgeklickt, bei wundervollen Duetten von Ella Fitzgerald und Louis Armstrong durchgehört (wunderbare Stimmen), die Alben von Mark Gillespie durchgeklickt (toller Musiker aus der Gegend Göttingen) und bin dann bei Eric Slowhand Clapton hängen geblieben…

[youtube fcuMVsAFiZc]

(Das wäre was schön langsames, da fällt das fehlende Tanztalent nicht so auf ;-))

2 Gedanken zu “Musikalischer Mittwoch or it’s a nice day for a white wedding

  1. Das das buchstabenchaos grundsätzlich was gegen weiße Hochzeiten hat stimmt so nicht. Wohl aber, dass das buchstabenchaos in weiß tendenziell einfach…sehr bescheiden aussieht. Und mir schwebt wenn tatsächlich eher eine Hippie-Hochzeit als so´ne steife Standardfeier vor…aber schaunmer mal. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.