Musikalischer Mittwoch und die Kunst des Liveauftritts

Nachdem ich nun mehrere Wochen abstinent war und Katies musikalischem Mittwoch nicht mehr gefolgt bin, Themen wie Song für eine bestimmte Person liegen mir nicht so besonders, steige ich mal beim Thema „Mein erstes Konzert“ wieder ein.

Das Thema gestaltet sich dann leider doch relativ schwierig, weil so wirklich genau weiß ich nicht mehr welches den das erste war. Zwei Konzerte die unter meinen ersten waren könnten die folgenden beiden sein, wobei jedes von ihnen seinen ganz persönlichen Charme hat:

Besuch im Kurhaus

Das eine Konzert ist ein eher kleines, beschauliches Fest der Musik. Es ist in der Regel kurz vor Weihnachten und findet (fast?) jedes Jahr im Kurhaus Bad Tölz statt. Die Tölzer Band Banana Fishbones, bekannt durch Songs wie Easy Day oder das Mitwirken in Soundtracks Die wilden Kerle und Wer früher stirbt ist länger tot, veranstaltet diese Heimspiele immer unplugged und gibt dem begeisterten Publikum wohl bekannte Rhythmen vor.

[youtube Krj_uE2OnHc]

Leider hab ich jetzt kein ansprechendes Video auf Youtube von einem der Konzerte gefunden, also gibt es einfach eine Studioversion. Zeitlich könnte es eines meiner ersten Konzerte sein, wobei ich das nicht mehr so wirklich einordnen kann.

Schlechte Akustik, tolles Konzert

Das andere Konzert war in der Olympia Halle München, sicherlich kein Ort der für sein Akustik bekannt ist. Dafür haben die Künstler die dort auftreten zumeist große Namen und internationalen Erfolg. Zeitlich könnte auch der folgende Künstler, den ich mehrmals dort gesehen habe, zu meinen ersten Konzerten gehören.

Carlos Santana

Er überzeugt nicht nur durch seine besondere Art des Gitarrenspiels, sondern auch durch die Qualität der Musiker die mit und um ihn herum musizieren, jeder für sich ein Highlight! Meist sind es nur, anders als bei Bands üblich, die Sänger die ein wenig an der Qualität des Abends nagen (zumindest beim letzten konnten sie nicht voll überzeugen), aber auch das sind nur kleine Nuancen von Kritik.

[youtube f-y2LUh-9AA]

2 Gedanken zu “Musikalischer Mittwoch und die Kunst des Liveauftritts

  1. Also mit Santana kann ich irgendwie nicht soo viel anfangen, aber nur aus dem Grund, das ich mich noch nicht näher mit ihm beschäftigt habe. Den Song, den du gepostet hast, mit Rob Thomas, finde ich aber richtig klasse!

    • Mit Santana solltest du dich unbedingt befassen. Musikalisch gehört er mit an die Spitze der Weltklasse, was auch die Liste der Musiker zeigt, die schon mit ihm zusammengearbeitet haben. Everlast, Rob Thomas, Michael Jackson, Shakira, Buddy Miles, Chad Kroeger, Lauryn Hill,…Empfehlung für den Einstieg ist zum Beispiel das Album Supernatural, unbedingt rein hören!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.